• Kosmetik Backnang | Marktstraße 34 | 71522 Backnang

Dauerhafte Haarentfernung mit der SHR Methode

27
Jul

Dauerhafte Haarentfernung mit der SHR Methode

Von einer dauerhaften Haarentfernung träumen die meisten, denn lästige Härchen werden heutzutage nicht gern gesehen. Seidig glatte Haut, ohne täglich rasieren zu müssen, kann mit der erfolgreichen SHR Methode Realität werden. Viele, aber weniger energiereiche Lichtimpulse veröden die Haarwurzeln, während gleichzeitig durch Erwärmen des Gewebes die Proteine in den Haarwachstumszellen zerstört werden.

 

Behandlungsablauf und Wirkungsweise

Die Abkürzung SHR steht für 'Super Hair Removal' und ist eine der effektivsten sowie schonendsten Behandlungsmethoden, um Haare dauerhaft mithilfe eines Lasers zu entfernen. Das Behandlungsgerät sendet dabei eine Vielzahl hochfrequente Lichtimpulse aus, welche die unteren Hautschichten mit den darin befindlichen Haarwurzeln erwärmen. Das Gewebe speichert die Energie und überträgt sie an die, die Haarwurzeln umgebenden, Haarfollikel. Die Energie des SHR-Lasers erwärmt das Gewebe schonend auf rund 45 Grad Celsius, wodurch die Proteine in den Haarwachstumszellen der Follikel nachhaltig geschädigt werden. Durch diese Reaktion kann kein neues Haar nachwachsen. Zudem leitet das Melanin der Haare (Farbpigmente) die Energie bis zur Haarwurzel weiter, wodurch diese verödet wird. Um das Risiko einer Verbrennung zu minimieren, wird die obere Hautschicht vor Behandlungsbeginn gekühlt. Somit entfaltet die SHR Behandlung in genau den Schichten ihre Wirkung, in denen sie benötigt wird.

 

'In Motion' Technologie

Bei der Behandlung mit dem SHR-Laser kommt die sogenannte 'In Motion' Technologie zum Einsatz. Dabei werden alle Follikel sowie Haarwurzeln gleichzeitig behandelt, denn die Energieimpulse werden über ein deutlich größeres Hautareal an das Gewebe weitergeleitet. Auf diese Weise werden Verbrennungen verhindert und die Haut wird geschont. Zu beachten ist jedoch, dass je nach Haut- und Haartyp ein individueller Behandlungsablauf festgelegt werden muss, in dem sowohl die Intensität der Energie als auch die Behandlungsdauer angepasst werden müssen. Grund hierfür ist die Speicherkapazität des Gewebes sowie die individuelle Menge an Melanin, welches die Energie zu den Wurzeln weiterleiten muss. Beispielsweise ist es einfacher, helle Haut in Kombination mit dunklen Haaren zu behandeln, als helle Haare auf dunkler Haut. Grundsätzlich gilt jedoch, dass alle Haut- und Haartypen für diese Methode geeignet sind.

 

Unterschied zwischen IPL und SHR

Der Hauptunterschied zwischen den beiden dauerhaften Haarentfernungen liegt in der Frequenz der ausgesendeten Lichtimpulse. Beim IPL (Intense Pulsed Light) wird jeder Impuls einzeln ausgelöst und ist energiereicher, während beim SHR mehrere pro Sekunde ausgesendet werden, welche eine niedrigere Energie besitzen und somit schonender sowie schmerzfreier sind. Ein durchschnittlicher Wert für die Wiederholungsrate bei SHR Geräten liegt bei 10 Hertz, was 10 Impulsen pro Sekunde entspricht.

 

Vorteile der SHR Methode

Ein klarer Vorteil der Behandlung liegt darin, dass es sich um eine nahezu schmerzfreie Entfernung der Haare handelt und für alle Haut- sowie Haartypen geeignet ist. Selbst gebräunte Haut stellt häufig keine Probleme dar. Die Methode gilt zudem als sicher, schonend und effektiv, eine langfristige Haarentfernung kann an fast allen Körperstellen gewährleistet werden.

Melanie Grießer

Kommentare sind geschlossen.